Tagungsband 2018 bei Steinbeis-Edition erhältlich

INDUSTRIE 4.0 IN KMU – MACHBARKEIT AUTONOMER PRODUKTIONSPROZESSE

Oliver Brehm, Rüdiger Haas, Maja Jeretin-Kopf (Hrsg.)

Dokumentation zur Tagung am 01. März 2018 im Steinbeis-Haus in Karlsruhe

Eine der wesentlichen Herausforderungen, welche es im Rahmen von Industrie 4.0 zu meistern gilt, ist die Digitalisierung so voranzutreiben, dass dabei die Technologien, der Handlungsspielraum kleinerer und mittlerer Unternehmen und die beteiligten Menschen nachhaltig in Einklang bleiben. Aus diesem Grund wurde im Frühjahr 2015 der Arbeitskreis „Faktor Mensch im Produktentstehungsprozess“ gegründet, um den Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern. Der Arbeitskreis agiert dabei bewusst interdisziplinär und wendet sich gerade an jene kleine und mittlere Unternehmen, welche sich den Herausforderungen dieser digitalen Entwicklung stellen wollen.
Die dritte Tagung „Industrie 4.0 in KMU“ fand im Frühjahr 2018 in Karlsruhe statt und widmete sich dem Thema „Machbarkeit autonomer Produktionsprozesse“. Referenten aus Wissenschaft und Industrie berichteten in abwechslungsreichen Workshops über den aktuellen Stand der digitalen Transformation in Ihren Unternehmen, schilderten Hindernisse, die zu überwinden waren und diskutierten mit den Teilnehmern über offene Fragen.